Snodgrass' Blog
´;

mood: song: röksopp - only this moment wetter: bewölkt, sonnig (!!)

Und wieder toller Sonnenschein! Endlich raus aus dem tristen Grau. Endlich! Letzte Woche hörte ich um halb acht morgens auch die ersten Vögel zwitschern, na wenn das kein Frühlingsbote ist! Im Januar! Jawollja!

In Deutsch sind wir inzwischen wieder bei der Lyrik gelandet. Lesen jetzt die ganze Zeit expressionistische Gedichte. Puh. Heute gab es aber glücklicherweise mal Abwechslung mit einem Sonett von Robert Gernhardt. Wirklich richtig gut, das muss ich hier einfach reinposten.

 

Robert Gernhardt

 Materialien zu einer Kritik der bekanntesten Gedichtform italienischen Ursprungs

Sonette find ich sowas von beschissen,
so eng, rigide, irgendwie nicht gut;
es macht mich ehrlich richtig krank zu wissen,
daß wer Sonette schreibt. Daß wer den Mut

hat, heute noch so'n dumpfen Scheiß zu bauen;
allein der Fakt, daß so ein Typ das tut,
kann mir in echt den ganzen Tag versauen.
Ich hab da eine Sperre. Und die Wut

darüber, daß so'n abgefuckter Kacker
mich mittels seiner Wichserein blockiert,
schafft in mir Aggressionen auf den Macker.

Ich tick nicht, was das Arschloch motiviert.
Ich tick es echt nicht. Und wills echt nicht wissen:
Ich find Sonette unheimlich beschissen.

 

Wirklich richtig amüsant, was der Herr so alles fabriziert hat.

Jo 

22.1.08 16:03
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de